Aktuelles - FDP-Gemeindeverband Lehre

Aktuelles

Liberale Informationen für die Gemeinde Lehre

27. Mai 2019
*******************************************************
Bildung und Kultur sind schon immer Schwerpunkte der Liberalen gewesen. Dafür wollen wir uns auch im Europaparlament weiterhin einsetzen.
Bildung und Kultur sind schon immer Schwerpunkte der Liberalen gewesen. Dafür wollen wir uns auch im Europaparlament weiterhin einsetzen.

*******************************************************
Zahlen zur Europawahl in Lehre:
CDU 27,52 %, SPD 22,43 %, Grüne 21,89 %, AfD 7,95 %, FDP 4,82 %, Linke 3,08 %. -
Im gesamten Landkreis Helmstedt sehen die Zahlen ähnlich aus
*******************************************************
Anlässlich der Europawahl haben wir einen sehr ernst gemeinten ZWISCHENRUF veröffentlicht. Er befindet sich zufällig in der rechten Spalte und warnt vor einem "Europa der Vaterländer".
*******************************************************
Stimmen und Zahlen zur Europawahl finden Sie auf den unten folgenden Links.
*******************************************************
Rund 71000 Menschen haben schon den Aufruf "Schluss mit dem Gender-Unfug!" des Vereins Deutsche Sprache unterschrieben. Darunter sind z.B. Wolf Schneider, Bastian Sick, Dieter Nuhr und viele andere namhafte Kenner unserer Sprache. Das hat Liberalix keine Ruhe gelassen. Weshalb auch er den Aufruf unterstützt, begründet er in seinem "Kommentar zum Zeitgeschehen", den er um Auszüge aus unserem Grundgesetz ergänzt hat.
*******************************************************
Nomen est omen...
Nomen est omen...

*******************************************************
Mehr dazu...

Europawahl 2019

Die politische Mitte für Europa ist gestärkt worden

Am Sonntag wurden in ganz Europa und insbesondere auch in Bremen die Bürger an die Urnen gerufen. Zum Einen hieß es, ein neues Europaparlament zu bestimmen und in Bremen ging es um die Zusammensetzung einer neuen Bürgerschaft. Für die Freien Demokraten ...
Mehr dazu...

Europawahl-Endspurt

Europa zum Zukunftskontinent machen

Die Freien Demokraten geben noch einmal alles: Zum Abschluss des EU-Wahlkampfes trommelt FDP-Spitzenkandidatin Nicola Beer dafür, zum ersten Mal seit 40 Jahren die große Koalition im Europäischen Parlament aufzubrechen und die Lähmung Europas zu überwinden. ...
Mehr dazu...

Umweltschutz

Klimapolitik braucht mehr Marktwirtschaft

Heute ist die letzte "Fridays For Future“ Demo vor der Europawahl. Die Botschaft der Schüler ist eindeutig: "Geht wählen", fordern sie. Zu Recht, meint Karl-Heinz Paqué. Klimaziele müssen durchgesetzt werden. Dazu braucht es keine Moralpredigten und ...
Mehr dazu...

Wahlkampfendspurt

Lencke Steiner kämpft für Bremen

Die Bürgerschaftswahl am Sonntag hat das Potenzial, dem Land echten Wandel zu bescheren. Dafür kämpft die FDP mit Spitzenkandidatin Lencke Steiner. Beim Wahlkampfabschluss wurde sie dabei von FDP-Chef Christian Lindner und Nicola Beer, FDP-Spitzenkandidatin ...
Mehr dazu...

Grundrente

Grundrenten-Konzept verfehlt Ziel

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) löst mit seinem Gesetzentwurf zur Grundrente Empörung aus. Dabei hagelt es Kritik von allen Seiten, denn die Grundrente würde der jungen Generation und dem Rentensystem erhebliche Zusatzkosten aufbürden, erklärt ...
Mehr dazu...

Wahlen 2019

Am Sonntag ist Superwahltag!

Am 26. Mai wird gewählt: Das Europaparlament, die Bürgerschaft in Bremen sowie in zehn Bundesländern Kommunalvertreter. Die EU-Wahl wird von Experten als “Schicksalswahl“ für den Kontinent bezeichnet. In Bremen haben die Bürger die Chance, nach 74 Jahren ...
Mehr dazu...

70. Geburtstag des Grundgesetzes

70 Jahre Grundgesetz bedeutet 70 Jahre Freiheit und Demokratie

Am 23. Mai vor 70 Jahren wurde in Bonn das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland verkündet. Die Verfassung bescherte den Deutschen Frieden, Freiheit, Wohlstand. Es ist Bollwerk gegen Verfassungsfeinde und Menschenrechtsverächter, gegen den Missbrauch ...
Mehr dazu...

Arbeitszeit-Urteil

GroKo muss das deutsche Arbeitszeitgesetz modernisieren

Das europäische Urteil zur Arbeitszeit könnte noch für Streit in der schwarz-roten Koalition sorgen. Es geht darum, ob und welche Konsequenzen in Deutschland gezogen werden müssen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier sieht schon mal keinen Handlungsbedarf ...
Mehr dazu...